Wozu braucht ein moderner Motor einen Luftmassenmesser (Air Flow Sensor)?

Was bewirkt ein Luftmassenmesser (Air Flow Sensor) in einem modernen Motor?

AirFlowSensor

Der Luftmassenmesser ist ein wichtiges Bauteil innerhalb der Motorsteuerung moderner Benzin- und Dieselmotoren. Er gibt der Motorelektronik Auskunft über Menge und Geschwindigkeit der Verbrennungsluft, die dem Motor zugeführt wird. Diese muss möglichst genau mit der Anforderung der durch die Gaspedalstellung gewählten Motorleistung und damit der Einspritzmenge angepasst werden, um eine optimale Verbrennung und damit gute Auspuffgase zu erhalten.

Die  korrekte Funktion dieser Technik ist nötig für einen einwandfreien Betrieb des Motors und für ein korrektes Abgasbild. Häufig treten Störungen durch verschmutzte Luftmassensensoren auf, die sich in unrundem Motorlauf oder gar in einer Notlaufschaltung der Motorelektronik äußern.

 

Mit dem BARDAHL Air Flow Sensor Cleaner können Sie den Luftmassenmesser von Staub, Dreck und fettigen Verschmutzungen durch kräftiges Sprühen der Kotakte befreien.

Dazu vor der Behandlung die Verbindungsleitungen zum Sensor abziehen, dann das Produkt direkt auf die zu reinigenden Flächen sprühen. Die Kraft des Sprühstrahles nutzen, um die Verschmutzung wegzuspülen. Bei stärkerer Verschmutzung mehrfach wiederholen, bis die Flächen sauber sind. Einige Minuten antrocknen lassen, dann noch einmal wiederholen. 

Bevor der Sensor wieder angeschlossen wird, mindestens 10 Minuten trocknen lassen.

Der BARDAHL Air Flow Sensor Cleaner ist für Benzinmotoren und Dieselmotoren geeignet.

ACHTUNG: Nie den Sensor mit den Fingern berühren und keine Druckluft zum Trocknen benutzen!