{background-image: url("/layout/callisto_3/img/Bardahl_Flgs.jpg"); }

Ratgeber Motorspülung - warum?

Hersteller

Wozu dient eine Motorspülung bei modernen Motoren? Und ist diese nötig?

 

Sie kennen die Abgasdiskussionen und "Dieselskandale". Da entsteht schon die Frage: Was kann man selbst für gute Abgaswerte tun?

Die modernen Benzin- und Dieselmotoren sind technisch auf gute Abgase optimiert. Dafür gibt es neben der aufwändigen elektronischen Motorsteuerung eine Reihe neuer Motorbauteile wie z.B. AGR-Ventil, Luftmengenmesser, variabler Turboeinlass, Partikelfilter, Katalysatoren usw. Diese sind zum Teil mir hochpräzisen Stellmotoren ausgerüstet, die schon empfindlich auf leichte Verschmutzungen reagieren. Wenn diese dann ungenau steuern, werden die Verschmutzungen größer und sie entwickeln sich immer schneller. Besonders betroffen sind Fahrzeuge, die viel im Stadt- und Kurzstreckenverkehr bewegt werden. Aber auch schnelle Fahrten auf der Autobahn oder Hängerbetrieb können insbesondere beim Diesel zu stärkeren Rußverschmutzungen führen.

Die nachfolgenden Bilder zeigen wie das dann im Nockenwellenbereich oder an der Kurbelwelle aussehen kann. Kleine Stellventile innerhalb des Ölkreislaufes leiden darunter besonders.

verschmutzte Kurbelwelle

Kurbelwelle

verschmutzte Nockenwellen

Nockenwelle 

 

Wie wird der Motor innen durch eine Motorspülung gereinigt?

 

  1. Die Motorspülung - wir empfehlen die tausendfach bewährte BARDAHL Motorspülung - wird dem Motoröl bei warmem Motor zugegeben. Die gelösten Verschmutzungen werden im Öl fein dispergiert, damit sie durch Ölwechsel und Ölfilterwechsel entfernt werden. 
  2. Dann den Motor 15 Minuten im Leerlauf laufen lassen, das Motoröl ablassen oder absaugen,
  3. danach neuen Ölfilter einbauen und neues Motoröl einfüllen.
  4. Für besonderen Verschleißschutz das geeignete BARDAHL Öladditiv zugeben: Für neue Motoren BARDAHL Turbo Protect Oil Booster, ab 75000 km Laufleistung BARDAHL Full Metal Longlife Ölbehandlung.

Bei besonders starker Verschmutzung die Motorspülung schon 1-2 Tage vor dem Ölwechsel dem Öl hinzufügen und bis zu 200 km normal mit wenig Gas mit dem Auto fahren.

Nach der Prozedur ist der Motor innen gesäubert.

-----

 

 

Nach oben