SAE-Klassen für Getriebeöle

 

 

 

Die Viskositäten der Getriebeöle bei unterschiedlichen Temperaturen werden in der Norm SAE J 306 beschrieben und in Klassen eingeteilt.

Es sind Werte, die ausschließlich die Viskosität beschreiben. Sie geben keine Auskunft über das Leistungsvermögen des Öles. Dieses ist in den API- Klassifikationen und den Herstelleranforderungen beschrieben.

Die Viskosität beschreibt die Zähigkeit der Öle - oder einfacher ausgedrückt wie dünnflüssig oder dickflüssig die Öle sind. Je höher die Zahl der Viskositätklasse desto zähflüssiger (dicker) sind die Öle.

SAE-Klassen Getriebeöl

 

ZU den SAE-Klassen der Motoröle: http://www.bardahlgermany.com/ratgeber/motoroele/sae-klassen-fuer-motoroele/